Fleurs Bücherwelt

Das süße Lied der Nacht

„Das süße Lied der Nacht – Ellen McCoy“

Ich möchte euch, neben den sehr schönen Frostmagie-Büchern ein Buch vorstellen, welches in der Regency Zeit spielt und wunderbar ins romantische passt. Das Buch „Das süße Lied der Nacht“ von Ellen McCoy ist ein historischer Liebesroman der den Leser fesselt.

Danke liebe Ellen für das zur Verfügung stellen des Rezensionsexemplares.

📘Buchdetails:

ISBN:9783752611854

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 284 Seiten

Verlag: BoD – Books on Demand

Erscheinungsdatum: 20.11.2020

📘Klappentext:

Ein mitreißender Liebesroman aus der Regentschaftszeit von Bestsellerautorin Ellen McCoy!
Nach dem Tod ihres Vaters wird Lady Diana Chesney von ihrem Vormund zur Ehe mit dem fast 20 Jahre älteren Viscount of Harrington gezwungen. Ihrer kleinen Schwester zuliebe fügt Diana sich voller Grauen in ihr Schicksal, denn die Gerüchte, die über Lord Harrington im Umlauf sind, lassen sie nichts Gutes erahnen. Man munkelt, er habe seine erste Frau ermordet und führe seitdem einen überaus wüsten Lebensstil.
Während sich Diana in ihrer neuen Umgebung einzufinden versucht, drängen sich ihr immer mehr Fragen auf. Was geschah wirklich mit der ersten Frau des Viscounts und wer ist der geheimnisvolle Sänger, der ihr Herz Nacht für Nacht zum Klingen bringt?

📘Meinung:

Das Cover passt so schön zu dieser Regency Romance. Ich liebe die Farben. Mal ein anderes Titelbild.

Ich kenne die Autorin von ihren tollen Fantasyromanen und hier begibt sie sich zum ersten Mal in das Genre Regency Romance/historischer Liebesroman. Ich finde dieser Ausflug ist mehr als gelungen und darf sich gerne wiederholen.

Die Autorin webt Romance, Thrill und Emotionen gekonnt zusammen. Die Beschreibung der damaligen Zeit und der Situationen der Frauen sind realistisch und nachvollziehbar beschrieben. Frauen zu damaligen Zeit, mussten sich den Männern ihrer Familie unterordnen. Auch die Hauptprotagonistin muss nach dem Tod ihres Vaters einen Mann ehelichen, der einen nicht allzu guten Ruf hat. Doch ist es immer alles so, wie es scheint?

Die Frage muss Diana stellen. Der Ruf des Lords ist nicht der Beste, sein Aussehen hat sie erschüttert. Das war die einzige Stelle, die ich nicht gut fand. Ihre Reaktion auf das Aussehen des Lords. Doch Diana ergibt sich ihrem Schicksal. Und wer ist der Sänger in der Nacht? Kann sie ihm vertrauen?

Der Lord war mir, trotz oder gerade wegen seinem Ruf sympathisch. Ich mochte schon immer eher die Charaktere mit Ecken und Kanten. Die Schönlinge sind selten mein Fall. Das Diana sich irgendwann Aufmerksamkeit des Lords wünscht, kann ich verstehen. Alles in allem sind das wunderbare Charaktere, deren Weg der Leser gerne verfolgt und wissen möchte, wie es mit den Beiden ausgeht.

Diana lernt schnell, dass der äußere Schein, nicht immer dem inneren Bewusstsein entsprechen muss und das in einem schönen Körper ein unschöner Geist wohnt. Also, wenn ich einen historischen Liebesroman lesen möchtet, der einfach Spaß macht zu lesen, dann seid ihr hier richtig.

📘Fazit:

Regency romance vom feinsten! Lesenswert und absolut empfehlenswert!

📘Bewertung:

5 von 5 Blümchen

🌺🌺🌺🌺🌺

Eure Fleur 🌹

📘Diese Rezension ist meine persönliche Meinung und Empfehlung. Sie muss nicht dem Geschmack/Empfindung anderer Leser entsprechen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.