Fleurs Bücherwelt

Fleursbuecherwelt Wichtel

Fleurs

Bücher­welt

Die Elite der Unterwelt – Kämpfe um zu überleben

Die Elite der Unterwelt – Kämpfe um zu überleben

„Die Elite der Unterwelt – Kämpfe um zu überleben“ von Marie Soparo
Liebe Bücherblumen,
 
ich möchte euch das Debüt „Die Elite der Unterwelt – Kämpfe um zu überleben“ von Marie Soparo vorstellen. Es ist angelegt als eine mehrteilige Reihe und der Auftakt ist definitiv schon einmal vielversprechend. Warum, erkläre ich euch hier.
Danke liebe Marie für das zur Verfügung stellen des Rezensionsexemplares.
 
📘Buchdetails:
 
ISBN:B08F7YKR18
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:160 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:03.08.2020
 
📘Klappentext:
Darya wird in eine Welt geboren, in der von Anfang an kein Platz für sie ist. Ihre Mutter liebt den Alkohol mehr als die Tochter und lässt ihren Frust über ihre eigene Unfähigkeit täglich an Darya ab. Nachdem ihre Mitschüler sie mobben, fängt Darya an, sich zu wehren und entwickelt sich mit der Zeit zu einer gnadenlosen Schlägerin. Im Teenageralter gerät sie unter die Fittiche ihres kriminellen Onkels. Dies ist der Anfang einer steilen Karriere als erfolgreiche Straßenkämpferin in der Unterwelt des Ruhrpotts. Bis der Tag kommt, an dem ein Unbekannter versucht, sie zu ermorden. Wer ist die Person, die ihr das letzte nehmen will, das sie noch hat? Ihr Leben…Sie muss sich nun noch mehr gegen ihren machthungrigen Onkel Cosmin behaupten. Dem Unterwelt – Boss gefällt die rebellische Art seiner Nichte immer weniger und versucht diese nach seinen Wünschen zu formen. Ihr Trainer Armand – der ein eiskalter Profikiller ist – sorgt ebenfalls dafür, dass es Darya schwer hat. Er macht kein Geheimnis daraus, dass sie eine Zumutung für ihn ist und er sie nicht ausstehen kann. Das Leben der jungen Straßenkämpferin gerät völlig außer Kontrolle und sie versinkt immer mehr in dem Sog aus Intrigen und Gewalt.Der Roman ist in sich abgeschlossen und der spannende Auftakt zu der Serie „Die Elite der Unterwelt“.
📘Meinung:
 
Das Cover ist düster und zeigt das Gesicht einer jungen Frau. Der Titel dominiert das Bild und macht neugierig, was hinter dem Titel nebst der Unterschrift steckt.
 
Die Autorin hat hier ihr Debüt verfasst und ich muss sagen,sie hat es gut gemacht. Der Schreibstil ist flüßig und man ist als Leser sehr schnell in der Handlung rund um Darya. Die Figuren sind gut ausgearbeitet und haben Potential. Da es es eine mehrteilige Reihe aufgebaut ist, so viel ich weiß, hat die Autorin noch viel Platz für ihre Figuren und deren Ausarbeitung. Tiefe ist ein einigen Stellen da und man ahnt, da steckt noch mehr in den einzelnen Figuren. Ich bin daher sehr gespannt, wie es weiter gehen wird und wer noch alles auftauchen wird in dieser Welt der Unterwelt.
Das Einzige, was mich zu Beginn gestört hat, waren die schnellen Wechsel in der Zeitebene, das hat mich ein wenig verwirrt und ich musste da nach lesen, was wann war. Aber das legte sich mit jeder weiteren Seite.
 
Darya ist keine einfache Protagonistin. Sie ist hart, unfreundlich und doch hat sie ihr Herz an der richtigen Stelle. Nur zeigt sie es sehr sehr selten, was aufgrund ihrer Kindheit und ihrer Geschichte nicht verwunderlich ist. Und doch kann man sie mögen und hofft für sie, dass sie ein gutes Ende finden wird und glücklich sein kann.
 
Die Nebenfiguren, wie Big Joe und Armand haben Charakter. Armand ist unnahbar, ein Perfektionist, kühl und doch Empathiefähig. Da ich gerne Bad Boys mit Charme und Wissen mag, finde ich den Killer am Besten. Er zeigt Härte, wenn nötig und doch hilft er seinen „Freunden“, wenn es notwendig ist.
 
📘Fazit:
 
Ein gelungenes Debüt mit nicht einfachen Charakteren, die einem doch sympathisch werden.
 
📘Bewertung:
 
4,5 von 5 Blümchen
🌺🌺🌺🌺🥀
 
Eure Fleur 🌹
 
📘Diese Rezension ist meine persönliche Meinung und Empfehlung. Sie muss nicht dem Geschmack/Empfindung anderer Leser entsprechen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.